Close
lock and key

Benutzeranmeldung

Account Login

Silvestertauchen 2012 im Ruppiner See

Und wir trauten uns doch!

Unter diesem Motto trafen sich am 31.12.2012 drei unerschrockene Vereinsmitglieder an der Badestelle am Ruppiner See, um gemeinsam am Silvestertag ins Wasser zu steigen.  

Zu unserer Überraschung waren auch interessierte Neuruppiner sowie weitere Vereinsmitglieder zum See gekommen, um einfach nur zuzuschauen. In den Jahren zuvor trafen sich immer hartgesottene Badende des Wasserwacht Neuruppin sowie Tauchbegeisterte an dieser Stelle, um mit Glühwein und Grillwürstchen die Silvesterfeierlichkeiten zu starten. Leider fiel diese Tradition in diesem Jahr aus.

Nach einer kurzen Auswertung des Weihnachtsfestes wurde die Ausrüstung angelegt. Da wir aber bereits unsere Anzüge wegen der Kälte zuhause angezogen hatten, waren wir recht schnell fertig. Bei einer Wassertemperatur von 5 Grad tauchten wir, nur im Halbtrocken- oder Nassanzug mit Eisweste,  ab. Die Sichtweite lag zwischen 3 bis 4 Meter, was für den Ruppiner See recht beachtlich ist.

Umweltbewusstsein steht für unseren Verein sehr hoch und daher ist es für uns unverständlich, wie viel Müll entlang der Uferpromenade im See liegt. Flaschen, Eimer, Schüsseln, Altreifen, Schrott und alte Hinweisschilder, wie Wasserentnahmestelle, liegen auf dem Grund des Ruppiner Sees. Bei den Tauchern gab es nach dem Tauchgang nur ein unmissverständliches Kopfschütteln über dieses unverständliche Verhalten.

Nach 13 Minuten und einer erreichten Tauchtiefe von 7 Metern wurde der Rückweg eingeschlagen und nach 25 Minuten war der Tauchgang, bei dem wir nur einen Fisch und einen Krebs begegneten, beendet.  Nun spürte man aber auch langsam die Kälte im Gesicht, an den Füßen und den Händen. Zügig wurde die Ausrüstung abgelegt und mit Sekt das Silvesterfest eingeläutet.  

Im Gespräch erfuhren wir, dass der Verein sich über ein neues weibliches Mitglied freuen kann und die Theorieprüfung zum OWD auch bereits mit Bravur bestanden wurde. Christina, herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen.

Mal sehen, inwieweit die Tradition des Silvestertauchens im nächsten Jahr wieder ins Leben gerufen werden kann. Es wäre schön.

Ein gesundes und glückliches Jahr 2013 und viel Spaß im Vereinsleben.

Euer Jörg