Close
lock and key

Benutzeranmeldung

Account Login

Sonderschulung Nitrox

Am 03.12.2012 wurde für Vereinsmitglieder eine Sonderschulung zur Thematik Nitrox durchgeführt. Zwar verfügen viele Vereinsmitglieder über die Nitrox-Brevetierung, aber eine Auffrischung ist immer gut. Die Verwendung von Nitrox ist in unseren heimischen Gewässern eigentlich nicht üblich, da die Tauchtiefen im Durchschnitt nur zwischen 5 bis 10 Meter liegt.

Aber warum dann die Brevetierung und Sonderschulung? Gerade an den bekannten europäischen Tauchgebieten rund um das Mittelmeer oder den bekannten Tauchregionen an der ägypthischen Küste ist die Verwendung von Nitrox sehr hilfreich, denn hier gehen die Tauchgänge nicht selten über 20 Meter Tauchtiefe. Aufgrund der dann vorherrschenden Druckverhältnisse verringert sich die Nullzeit (Tauchzeit, in der man unter Berücksichtigung der maximalen Aufstiegsgeschwindigkeit ohne zusätzliche Dekompressionsstops an die Oberfläche zurückkehren kann.) entsprechend den Tauchtabellen für Pressluft.

Und wozu ist nun Nitrox gut? Nitrox oder Enriched Air Nitrox ist ein Atemgasgemisch aus Stickstoff und Sauerstoff mit einem höheren Sauerstoffanteil als normale Luft (in der Regel zwischen 32 % und 40 % statt 21 %). Nitrox wird beim Tauchen eingesetzt, um die Anreicherung von Stickstoff ins Gewebe zu verlangsamen und so die Nullzeit zu verlängern, beziehungsweise die Gefahr einer Dekompressionserkrankung zu verringern. Der im Vergleich zu Luft und anderen Atemgasen höhere Sauerstoff-Partialdruck verringert jedoch gleichzeitig die maximale Tauchtiefe, um eine Sauerstoffvergiftung (Paul-Bert-Effekt) zu vermeiden.

Um mit Nitrox zu tauchen, benötigt man den Nachweis zur Brevetierung Nitrox. Um aber diese Schulung nicht erst am Urlaubsort mit einem hohen Kostenaufwand durchführen zu müssen, absolvieren sehr viele Taucher diesen Lehrgang bereits in Deutschland. Die Brevetierung bedarf dann eigentlich keiner Nachschulung. Wir als Verein legen sehr großen Wert auf die Sicherheit und von daher dienen diese internen Schulungen auch zur Sicherheit für unsere Vereinsmitglieder.

Spätestens zur Vereinsreise an das Mittelmeer auf die Insel Gozo (Malta) im Juni 2013 werden sich alle an diese Schulung erinnern und mit aufgefrischten Fähigkeiten ihre Nitrox-Tauchgänge durchführen.

Weiterführende Informationen sind unter Navigation – Infomaterial – Ausbildung – Welche Brevetierungen gibt es? – Nitrox zu finden.